Rufen Sie uns an
Rufen Sie uns unter 07243 94746666 an.
Schreiben Sie uns
Schreiben Sie uns unter info@immobiliencenter-ettlingen.de.
Verkaufen

5 Fallstricke beim Verkauf, die Sie beachten sollten

Die folgenden Punkte sollten Sie in jedem Fall beachten. Wir zeigen Ihnen, welche Fallstricke bei der Veräußerung eines Hauses, Grundstückes oder einer Eigentumswohnung auf Sie lauern.


Beratungstermin vereinbaren
Fallstricke beim Verkauf

Der Verkauf einer Eigentumswohnung oder eines Hauses samt Grundstück will gut überlegt sein. Einmal dazu entschlossen ist der Verkauf an sich die nächste Hürde, die man zu überwinden hat. Dieser sollte gut vorbereitet sein, da mit soliden und durchdachten Verkaufs-Vorbereitungen der Erfolg maßgeblich beeinflusst werden kann. Die folgenden Fallstricke sollten Sie bei der Veräußerung Ihrer Immobilie unbedingt beachten.

Fallstrick 1: Der richtige Zeitpunkt

Zunächst gilt es einen geeigneten Zeitpunkt zu finden, der günstig ist, um ein Haus oder eine Eigentumswohnung zu verkaufen. Doch was ist der richtige Zeitpunkt? Genau jetzt! Die Nachfrage nach Immobilien ist in ganz Deutschland – und vor allem in der Region um Ettlingen – sehr hoch. Der Markt lechzt nach guten Angeboten, da sich viele Interessenten aufgrund der aktuell günstigen Zinssituation eine Immobilienfinanzierung leisten können. Verkäufer sollten also genau dann eine Veräußerung in Erwägung ziehen, wenn – so wie zurzeit – die Zinsen am Markt niedrig sind Auch die Jahreszeit spielt eine Rolle. Im Frühjahr und Sommer erstrahlt so mancher graue Betonklotz in einem schönen und warmen Sonnenlicht. Auch die Außenanlagen von Immobilien präsentieren sich mit dem Erblühen von Blumen und Sträuchern in einem hervorragenden Zustand. Nutzen Sie diesen Zustand als Pluspunkt! Wenn es im Herbst oder Winter dann wieder grauer wird, wirkt die Immobilie dagegen häufig nicht so schön. Grundsätzlich können Sie Ihre Immobilie aber auch in den Herbst- und Wintermonaten verkaufen.

Fallstrick 2: Den optimalen Verkaufspreis finden

Damit Sie eine Vorstellung davon zu bekommen, welcher Verkaufspreis realistisch ist, sollten Sie den Wert Ihrer Immobilie ermitteln . Wir helfen Ihnen gern bei der Ermittlung des Immobilienwertes. Hierbei spielen verschiedene Aspekte wie Lage, Ausstattung oder Zustand eine Rolle. Eine erste Orientierung können Sie sich anhand von ähnlichen Immobilien mit ähnlichen Parametern geben. Entscheidend für den Verkaufspreis sind vergleichbare Preise am Markt. Auch die Größe des möglichen Grundstücks beeinflusst den Verkaufspreis. Der aktuelle Grundstückswert kann anhand des Bodenrichtwerts, den Sie leicht bei Ihrem zuständigen Amt erfragen können, bestimmt werden. Bei der Höhe des Preises ist Fingerspitzengefühl gefragt. Setzen Sie auf keinen Fall zu niedrig an. Zwar lockt ein niedriger Preis viele Interessenten an, doch ist der Spielraum nach oben möglicherweise dadurch begrenzt. Auch ein zu hoher Preis kann potenzielle Interessenten abschrecken. Auch sollten Sie während der Verhandlung mit Käufern auf große Nachlässe verzichten.

Fallstrick 3: Ein vollständiges und umfangreiches Exposé

Gehen Sie bei der Erstellung des Exposé immer davon aus, dass der Interessent zum einen die Immobilie samt Grundstück nicht kennt. Und zudem keine Ahnung von der Umgebung hat. Beschreiben Sie also Ihre Immobilie so genau und umfangreich wie möglich. Schlechte oder fehlende Informationen über ein Immobilienangebot führen zu Verdruss bei Käufern und können unter Umständen auch den Kaufpreis reduzieren. Sie sollten – wenn möglich – alle wichtigen Unterklagen, die die Beschreibung der Immobilie dienen, bereitstellen. Zu den wichtigsten Unterlagen gehören:

Wer ein Mietshaus verkauft, muss zusätzlich eine Mieterliste mit der Benennung der Miethöhen, Mietflächen, Einzugstermine und – wenn vorhanden – möglichen Kündigungsterminen vorweisen. Auch sollten in den notwendigen Erstinformationen Dienstbarkeiten, Altlasten und vor allem zur Bausubstanz beschrieben werden. Bezüglich der Bilder ist zu erwähnen, dass diese die wichtigsten Informationen für mögliche Käufer sind, Ihre Immobilie kennenzulernen. Präsentieren Sie Ihr Haus oder Ihre Eigentumswohnung daher auf den Bildern in einem besonders guten Licht. Richten Sie vor Anfertigung der Bilder alles ordentlich her und setzen Sie möglichst sehr gute Kameratechnik ein. Aussagekräftige und schöne Bilder sind das A und O. Möglicherweise ist hier ein Profifotograf eine sinnvolle Investition in einem gelungenen Immobilienverkauf.

Fallstrick 4: Solvente Käufer finden

Haben sich Interessenten für Ihre Immobilie gefunden, gilt es den richtigen Käufer zu finden. Hierbei ist vor allem der solvente Käufer für einen erfolgreichen Verkauf ausschlaggebend. Es gilt möglichst schon vorab zu prüfen, ob der Interessent wirklich die Kaufabsicht hat und die hierfür notwendigen finanziellen Mittel vorweisen kann. Wenn Sie oder Ihr Makler diese Frage mit Ja beantworten kann, erhält der Interessent die ausführlicheren Daten – also das ausführlichere Exposé. Ob ein Käufer schließlich für Ihre Immobilie in Frage kommt, klärt sich erst, wenn der Interessent eine Finanzierung durch seine Bank vorweisen kann.

Fallstrick 5: Das Aufsetzen des Kaufvertrages

Grundsätzlich sollte bei jeder Immobilientransaktion ein eigener Fachanwalt zurate gezogen werden. Hier kann eine Fachperson Ihnen viel Arbeit bei der Erstellung eines Kaufvertrages abnehmen und eine Menge Ärger ersparen. Rechtliche Risiken, wie bspw. die Klärung der Haftung bei falscher Wohnfläche, kann dieser schon im Vorfeld ausräumen bzw. vertraglich erfassen. Ein Fachanwalt kann beispielsweise auch die Haftung für weitere unbekannte Rechtsmängel oder Sachmängel sowie die Gewährleistung für eventuelle Altlasten (Kontamination) auf dem Grundstück ausschließen. Dies ist bei Kaufverträgen über unbebaute Grundstücke, gebrauchte Eigentumswohnungen und Altbauten zulässig. Auch alle weiteren vertraglichen Klärungen kann ein Anwalt übernehmen. Diese umfassen beispielsweise den Übergang aller bestehenden Wartungs- und Dienstleistungsverträge, von Mieteingangs- und Kautionskonten sowie die Auswahl und Kostenübernahme des beurkundenden Notars.

Wir sind für Sie da!

Die Volksbank Immobilien GmbH Ettlingen hilft Ihnen gern weiter. Denn wir sind die Immobilien-Profis und geben Ihnen Sicherheit bei rechtlichen und kaufmännischen Entscheidungen. Wir begleiten Sie während des gesamten Verkaufsprozesses. Zu unserem umfangreichen Service gehören:



Beratungstermin vereinbaren
Zurück vorwärts